News

08.03.2017

Deutschlandpremiere „Original Copy“

„Original Copy – Verrückt nach Kino“ begeisterte bei der Deutschlandpremiere am 5. März das Publikum im schönen Essener Filmkunstkino Eulenspiegel. Zu Gast waren die Filmemacher Florian Heinzen-Ziob, Georg Heinzen und Kameramann Enno Endlicher sowie Naseem Bergau-Khan vom ISHQ Bollywood Magazin und Alexander Hartmann von Indien Aktuell, die beide als Medienpartner den Kinostart des Films am 9. März unterstützen.

thumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnail  

Kompletter Artikel
08.02.2017

„Könige der Welt“ auf der Berlinale 2017

„Könige der Welt“ feiert Uraufführung auf der Berlinale 2017 in der Perspektive Deutsches Kino! Ein Musik-Film von Christian v. Brockhausen und Timo Großpietsch über den riskanten Neustart der einst so erfolgreichen Grunge-Band „Union Youth“ unter dem neuen Namen „Pictures“, fünfzehn Jahre nach ihrem albtraumhaften Abstieg. „Könige der Welt“ startet im Herbst 2017 im Verleih von W-film in den Kinos. Das „Pictures“ Album „Promise“ ist bereits im Februar 2017 erschienen.

wfilm_koenige_der_welt_06.jpg  

Kompletter Artikel
30.01.2017

AG Kino Gilde Screenings 2017

wfilm_maikaefer-nureintag_head

Die Berlinale 2017 steht an und somit auch wieder die AG Kino Gilde Screenings! In diesem Rahmen präsentieren wir den Fachbesuchern mit 
„Maikäfer, flieg!“ und „Nur ein Tag“ gleich zwei wunderbare Familienfilme, die wir im Frühjahr/Sommer 2017 in die Kinos bringen. Beide Screenings finden in Anwesenheit der Regisseure statt.

Kompletter Artikel
23.01.2017

„Where to, Miss?“ Berlin-Premiere

Am 16. Januar, feierte „Where to, Miss?“ Berlin-Premiere im Babylon. Zu Gast waren Regisseurin Manuela Bastian, Kameramann Jan David Günther und Birgitta Hahn von der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes, die den Film zum Kinostart unterstützt. „Where to, Miss?" wurde ausgezeichnet mit dem Dokumentarfilmpreis Granit auf den Hofer Filmtagen und mit dem Deutschen Menschenrechts-Filmpreis 2016.

thumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnailthumbnail

Kompletter Artikel
01.12.2016

„Where to, Miss?“ gewinnt Menschenrechts-Filmpreis

„Where to, Miss?" gewinnt den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis 2016 in der Kategorie Hochschule. Am Samstag, dem 10. Dezember, findet die Preisverleihung zum Internationalen Tag der Menschenrechte in der Nürnberger Tafelhalle in Anwesenheit von Regisseurin Manuela Bastian und ihrem Filmteam von der Filmakademie Ludwigsburg statt. Ihr Film „Where to, Miss?" ist das bewegende Porträt einer jungen Inderin, die sehnlichst Taxifahrerin werden möchte und in einer männerdominierten Gesellschaft für ihre Rechte kämpft. Der Dokumentarfilm besticht mit poetischen Bildern und grandioser Musik vom deutschen Folktronica-Duo Milky Chance.

  wfilm_wheretomiss_header.jpg


Kompletter Artikel