14.09.2017

Premiere „Jetzt.Nicht.“ in Köln

Besondere Ehre: die NRW-Produktion „Jetzt.Nicht.“ feiert am 30. September Premiere auf dem 27. Film Festival Cologne 2017. Zu Gast sein werden Regisseurin Julia Keller, Kameramann Janis Mazuch sowie Produzentin Bettina Brokemper und Verleiher Stephan Winkler. Das Sozialdrama ist packendes deutsches Kino, das mitten ins kalte Herz unserer modernen Leistungsgesellschaft zielt und zeigt, wie die Arbeitslosigkeit zur Identitätskrise wird. Mit Godehard Giese in einer Charakterrolle als Marketingdirector, der Mitte vierzig völlig unerwartet seinen Job verliert und damit seinen gesamten Lebensinhalt.

„Jetzt.Nicht.“ ist eine Heimatfilm Produktion in Koproduktion mit dem WDR und wurde gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW und die FFA Filmförderungsanstalt. Die Film- und Medienstiftung NRW fördert darüber hinaus den Kinostart des Films am 9. November 2017 im Verleih von W-film.


NRW-Premiere „Jetzt.Nicht.“
auf dem 27. Film Festival Cologne 2017

Gäste: Regisseurin Julia Keller, Kameramann Janis Mazuch, Produzentin Bettina Brokemper und Verleiher Stephan Winkler. Moderation: Sonja Hofmann

Samstag, 30. September, Cineplex Filmpalast
Hohenzollernring 22, 50672 Köln
Fotocall: 20:40 // Filmbeginn: 21:00
anschließend Filmgespräch & Umtrunk.

Weitere Vorführung:
Sonntag, 01. Oktober, 15:30

Tickets ab sofort online über die Festival-Webseite filmfestival.cologne und ab 27.9. am Festivalcounter im Filmpalast.


Ab 9. November im Kino

Weitere Informationen:
>>Filmwebseite
>>Kinotermine
>>Pressematerial

Zurück zu News